Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu helfen?

Aktuelles und bunt Vermischtes von A - Z
World-News, Humorecke, Spiele(n), Bücher, Medien, einfach alles
Antworten
Tante
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Okt 2011, 09:45
Ich bin ein: Mädchen

Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu helfen?

Ungelesener Beitrag von Tante » Di 11. Okt 2011, 10:53

Grüße euch ganz herzlich ihr Lieben.
Wie ihr an meinem Namen seht bin ich Tante. Seit knapp 3 jahren jetzt und liebe den kleinen Max über alles. Er ist ziemlich aufgedreht -ich vermute ADS- aber wie macht man das den Eltern klar? Sie sind der Meinung, ihr Kind sei einfach verzogen, denn durch ihren Beruf ist Max häufig bei Oma und Opa. Es ist wirklich nicht einfach mit ihm, da er keine Minute still sitzen bleiben kann und auch öfters ausrastet. Da fliegen dann auch schonmal Sachen durch die Gegend.

Genau vor einer Woche war ich bei meiner Schwägerin zu besuch, Max benahm sich wieder unmöglich und plötzlich- knall- eine fette Ohrweige von der Mama. Ich war so geschickt, wusste gar nicht was ich sagen und tun sollte. Die Mama meinte, anders würde es nicht gehen.

Ich bin grundsätzlich gegen Schläge, ich denke Konflikte kann man auch anders lösen. Wie seht ihr das? Ich weiß jetzt wirklich nicht weiter! Soll ich meinen Bruder darauf ansprechen? Oder mich direkt an das Jugendamt melden? Irgendetwas muss ich doch machen, der Junge braucht doch hilfe, oder?

Mittlerweile bin ich so weit, dass ich Falzflyer drucken möchte. Das hört sich vielleicht lächerlich an, aber es ist schwierig sie direkt drauf anzusprechen. Habe Angst, dass sie mir dann den Kontakt zu Max verbieten. Deshalb möchte ich anonyme Falzflyer drucken und diese in ihren Briefkasten werfen. Ich möchte sie sozusagen in die richtige Richtung "stupsen". Vielleicht mit der Aufschrift:"Für überforderte Eltern gibt es Hilfe!" oder "Gewalt ist keine Lösung!" Oder vielleicht fällt euch ein besserer Slogan ein, die ich auf dei Falzflyer drucken lassen sollte.

Wäre über Feedback sehr sehr dankbar!!!

Graugans
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 4682
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 15:12
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: DL

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Graugans » Di 11. Okt 2011, 13:36

Hast du die Mutter schon mal direkt angesprochen? Hast du ihr gesagt, wie schlimm es ist, Kinder mit Schlägen zu erziehen?
Sprich doch mal mit beiden darüber, deinem Bruder und seiner Frau, in einer ruhigen Atmosphäre. Frage sie, ob sie sich nicht helfen lassen möchten. Es gibt da genug Anlaufstellen.

Das Jugendamt wäre für mich nicht die erste Anlaufstelle. Es gibt da auch gute Beratungsstellen vom Kinderschutzbund. Die haben mir erst kürzlich sehr gut geholfen.

Auch mit der Vermutung ADS wäre ich erstmal sehr vorsichtig, (mein Kind hat ADS, ich weiß wovon ich rede.)
Wenn die Vermutung von anderer Stelle kommt, z.B. vom Kinderarzt, Kinderschutzbund, Ergotherapeuten o.ä. ist das immer noch was anderes als wenn die Tante so was andeutet.

Ich finde es auf jeden Fall gut, dass du dem kleinen Max helfen willst, denn er kann sich da nicht selbst helfen.

Die Idee mit den anonymen Flyern finde ich erstmal nicht so gut. Sprich sie an, biete ihnen Hilfe an. Und dann wende dich weiter, wenn sie nicht mitziehen.

Herzlichst, die Graugans

Hopeful
Beiträge: 1270
Registriert: Di 9. Jun 2009, 16:39
Ich bin ein: Mädchen

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Hopeful » Di 11. Okt 2011, 15:27

hallo tante!

helfen und nicht weg sehen ist immer wichtig und richtig :ok:

ich habe grad versucht mich in die lage der eltern von max zu versetzen.und glaube ich würde mir in jedem fall das gespräch mit der tante von max wünschen....bevor ich von irgendeiner anderen stelle bescheid bekomme bzw ne anonyme post im briefkasten habe.ihr seid keine fremden und habt doch ne beziehung zueinander.das es schwierig ist in dieses gespräch reinzugehen glaube ich dir,doch denke ich das auch du dich viel wohler und fairer fühlen würdest das persönliche gespräch zu suchen(wenn auch es unangenehm ist).so gibst du ihnen die möglichkeit sich dessen was max mama getan hat bewusst zu werden.

gib ihnen zeit zu reagieren und zwar zum wohle von max.droh ihnen ja nicht,denn das könnte dann negativ für dich und max ausgehn.und das ist doch das letzte was du willst.

höre ihnen zu und vielleicht und ich hoffe es sosehr für max kommt die einsicht bei der mama bzw eltern das das der absolut falsche weg ist den sie da nehmen

zuweit im vorraus,was wäre wenn...würde ich garnicht denken.eins nach dem anderen und schritt für schritt

wenn das gespräch( was ich nicht hoffe)unglücklich verläuft,du auf taube ohren stösst :nonono: würde ich nicht zögern und deine sorgen wie graui schon schrieb dem kinderschutzbund mitteilen

schläge egal an wen ob groß oder aber klein :flenn: sind ein absolutes no-go für mich!!!!!!!!!

lg Hopeful :herz2:

Asselchen
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 1693
Registriert: Di 25. Sep 2007, 06:47
Ich bin ein: Mädchen

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Asselchen » Di 11. Okt 2011, 16:10

Kann mich den anderen hier nur anschließen. Eltern, die ein 'schwieriges' Kind schlagen, tun das ja, wie du selbst schon sagtest, aus Überforderung. Überleg dir mal, was du dir wünschst, wenn du mit etwas überfordert bist. Da mit der Keule anzukommen verschließt die Eltern im schlimmsten Fall eher.

bärenseele
Beiträge: 193
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 00:14

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von bärenseele » Di 11. Okt 2011, 17:10

Hallo Tante,
ich bin für meine direkten Worte bekannt. Darum von mir auch klar und deutlich was ich von der Sache halte.

Es ist schlimm, dass Max von der Müter verprügelt wird. Es ist für mich aber auch genauso schlimm, dass Du dazu schweigst. Schweigst gegenüber den Eltern. Krass gesagt, Tante ist verwandtschaftlich für mich Schwester des Vaters von Max oder Schwester der Mutter von Max. Du bist also die nächste Verwandte, sieht man von Deinen/Euren Eltern ab. Es wäre für mich sinnvoller, dass Du mit Deinem Bruder/Schwester das Gespräch suchst. Denn hinter einem Zappelden Kind muss nicht unbedingt ADS stecken, das können auc Betteln um Aufmerksamkeit oder schlicht und ergreifend schlechte Erziehung sein. Es kann durchaus sein, dass, wie so viele karrieresüchtiuge Eltern, die Beiden ihr Kind zu sehr verwöhnen .... etc. Und Überforderung ...... warum sind denn die beiden überfordert. Ist es die Sucht nach mehr Geld oder Selbstverwirklichung? Ist es Probleme in der Ehe, der Arbeit? Die Probleme sind vielfältig.

Falzflayer.....


Was willst du damit erreichen. He in meinem Briefkasten finde ich prom Woche irgendwelche Flyer und ich mache mir noch nicht einmal die Mühe mehr darauf zu schauen, ich schmeiße sie einfach weg. Und wenn sie dann noch anonym sind, he das ist für mich das feigste und gemeinste. Der Verfasser des Pamphlets ist sogar zu feige offen zu zeigen, wer es verbrochen hat. Das ist für mich persönlich so die Basis von Klarsch, Tratsch, Intrigen und Lästerweibern. Und es kommt raus, wer das verzapft hat, irgendwer sieht dich immer. Und dann hast du den Krach im Haus und Max für dich Vergangenheit.

Funke
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Okt 2011, 19:55

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Funke » Di 11. Okt 2011, 18:02

Hallo Tante,

sprich mit ihnen, egal wie du zu der Mutter und deinem Bruder (war das so?) stehst, du musst mit ihnen sprechen, das ist das Wichtigste.
Biete ihnen an dass du si ezu einer Beratung begleitest, es gibt so viele Möglichkeiten zu helfen. Falzflyer drucken anonym finde ich jetzt irgendwie unangebracht.
Ich meine klar wäre es eine Aktion wenn du Falzflyer drucken würdest zum Wohl der Kinder insgesamt sozusagen als politische Variante verteilen und überall verteilen. Aber Falzflyer drucken macht jetzt so keinen Sinn.
Hab Mut, sprich mit ihnen, es geht schließlich um deinen kleinen Neffen der ja so nicht aufwachsen soll. ADS ist keine Krankheit sondern ein Zustand aus dem dein Neffe so nicht selbst rauskommt, da brauch er schon unterstützung und ich kann dir aus eigener Erfahrung (bin Erzieherin) sagen dass es nicht einfach ist mit ADS Kiddis.

Also Lass das Falzflyer drucken und auf gehts, ansprechen, Mut haben, ruhig bleiben!!

:gruppe:

Lena
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 5160
Registriert: Mi 14. Feb 2007, 06:52
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: SCHWEIZ, Rüfenach
Kontaktdaten:

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Lena » Di 11. Okt 2011, 21:31

Hallo Tante,

zuerst einmal: Ich schliesse mich allen Vorschreibern an. ich sehe es auch so, besonders wie bärenseele.

Funke schreibt dann am Schluss:
Also Lass das Falzflyer drucken und auf gehts, ansprechen, Mut haben, ruhig bleiben!!
Aber bitte nicht anonym. Das hat Max nämlich nicht nötig - und Du auch nicht. Und alle anderen betroffenen Kinder, die darin miteingeschlossen werden sollten, auch nicht.


Kannst Du bitte noch Dein Avatar gegen ein anderes eigenes Foto (da musst ja nicht Du selbst drauf sein!) austauschen? Ich muss es sonst entfernen. Und bitte dazu diesbezüglich Deine Signatur aktivieren, dass das neue Avatar dann Dein eigenes ist.

Siehe Impressum:
An die UserInnen:

Im Wasserringe ~ Net Forum ist es strikt untersagt, Bilder, Grafiken und/oder Avatare von "irgendwoher" zu benutzen. Es dürfen ausschliesslich eigene Fotos verwendet werden, wobei diese dann explizit mit dem (eigenen) Urheberrechtsnachweis gekennzeichnet werden sollen.



Liebe Grüsse
Lena

Nemo
Beiträge: 100
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 19:46
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: Deutschland

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Nemo » Mi 12. Okt 2011, 15:02

liebe tante,

natürlich ist g***t (in welcher form auch immer) ein absolutes no-go, auch wenn einem vor überforderung schonmal die nerven durchgehen.
ich glaube ich hätte der mutter in solch einer situation direkt auch eine gebrettert (auch wenn das nicht richtig ist)-da hab ich dann meine impulsivität doch nicht so ganz unter kontrolle.
sollte der kleine wirklich ads habenmüsste das natürlich (um ihm aber auch den eltern zu helfen) diagnostiziert werden, aber am aller aller aller wichtigsten ist es, dass sich die eltern mit sich, ihrem kind den problemen auseinander setzen, um zu verstehen, warum sich ihr kind so verhält, wie es sich berhält - ganz unabhängig davon ob er ads hat oder nicht. kinder brauchen ihre eltern und das problem sind nicht die kinder, sondern ihre eltern, es bringt absolut gar nichts an den kindern rumzudoktorn, wenn die eltern IHR verhalten nicht ändern! denn mit einer verhaltensänderung der eltern wird sich auch das des kindes ändern (im möglichen rahmen natürlich).
und man muss natürlich auch bedenken, sollte der kleine wirklich ads haben - irgendwo muss er´s ja her haben, also ist die wahrscheinlichkeit sehr groß, dass ein oder beide elternteile ebenfalls betroffen sind, was die sache ja nicht gerade einfacher macht...

was du (denke ich) auf jeden fall , unabhängig von seinen eltern tun kannst, ist für ihn da zu sein und dass wenigstens ud "gerecht" mit ihm umgehst, und dich vielleicht miz dem thema ads intensiv zu beschäftigen (denn auch wenn er es nicht hat, denke ich dass viele dinge und tipps trotzdem ser hilfreich sein können- und wenn es einfach nur hilft zu verstehen).
vielleicht kommst du ja wirklich besser an deinen bruder ran und vielleicht ist es "leichter", wenn du ihm zeigst, dass du es nachvollziehen kannst, dass es sehr anstrengend ist und ihn und seine frau an ihre grenzen bringt, aber dass man als eltern einfach die pflicht hat seinem kind die bestmöglichen chancen im leben zu geben um zu einem selbstbewussten, offenen...menschen zu reifen (und schläge und emotionale G***t sind da ganz bestimmt nicht förderlich).

LG Nemo

sternschnuppe12
Beiträge: 833
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 16:50
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: Himmelwärts

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von sternschnuppe12 » Mi 12. Okt 2011, 15:25

Hallo Tante,

ich schließe mich an.
REDE mit der Mutter von Max.
Vielleicht informierst du dich vorher, welche Möglichkeiten es gibt, dann kannst du ihr direkt Wege anbieten, ihr anbieten, mitzukommen. Ihr zu helfen. Das ist oft nicht schlecht, wenn man schon was ganz konkretes an der Hand hat.
"Heimlich" zum Jugendamt gehen würde ich nicht. Damit machst du das Vertrauen zwischen euch kaputt - sowas kommt immer irgendwann irgendwie raus. Dito das mit dem Flyer...irgendwie kommt das raus und dann verlierst du vielleicht den Draht zu ihr und, was noch schlimmer wäre, zu Max und kannst ihm gar nicht mehr helfen.

Es wäre auch hilfreich herauszufinden, wie häufig das vorkommt. Rede mal mit Max, Kinder in dem Alter sind oft sehr sehr ehrlich und direkt.

Ein Kind, das häusliche Gewalt erlebt, muss geschützt werden und zwar so schnell und so früh wie möglich. Gut, dass du das mitbekommen hast und helfen kannst. Aber überlege gut, was der richtige Weg ist, nicht dass es noch schlimmer wird...

Du könntest ihr auch anbieten, ihr das Kind mal für ein, zwei Stunden abzunehmen, damit sie Zeit für sich hat. Vielleicht hilft ihr das?!

Ich hoffe, du schaffst das und wünsche dir viel Kraft und Feingefühl dafür!

lg

schnuppe

Tante
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Okt 2011, 09:45
Ich bin ein: Mädchen

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Tante » Mi 26. Okt 2011, 18:03

Grüße euch ihr Lieben.

Vielen vielen Dank für eure hilfreichen Tipps. Die haben mir sehr viel Mut gegeben! Ich hatte angst meinen Bruder und seine Frau darauf anzusprechen, aber nach euren Beiträgen wusste ich, dass es meine Pflicht ist. Ich habe mich mit beiden hingesetzt in einer ruhigen Minute und darüber gesprochen. Max´s Mama ist direkt in Tränen ausgebrochen. Sie sei völlig überfordert, da ihr Mann kaum zu Hause sei.
Sie wollen Max jetzt auf ADS testen und auch an ihrer ehe arbeiten.

Ich bin so erleichtert! Sie geht jetzt auch regelmäßig zum Psychologen und ihr geht es sichtlich besser!

Asselchen
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 1693
Registriert: Di 25. Sep 2007, 06:47
Ich bin ein: Mädchen

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Asselchen » Mi 26. Okt 2011, 18:30

:) So hab ich mir das vorgestellt.

Graugans
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 4682
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 15:12
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: DL

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Graugans » Do 27. Okt 2011, 08:56

Ich bin froh, dass du diesen Weg gewählt hast. :ok:
So kann allen geholfen werden.

Danke für deine Courage, viel zu viele schweigen lieber und schauen weg.

Graugans

sternschnuppe12
Beiträge: 833
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 16:50
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: Himmelwärts

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von sternschnuppe12 » Fr 28. Okt 2011, 18:25

Ich finde es auch sehr mutig und richtig und wichtig was du getan hast!
Und ich hoffe dass dem kleinen jetzt wirklich geholfen werden kann-und den Eltern auch!

Lg

Schnuppe

Aylen
Beiträge: 308
Registriert: So 29. Mai 2011, 13:00
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: Hamburg

Re: Max wird geschlagen. Anonyme Falzflyer drucken um zu hel

Ungelesener Beitrag von Aylen » Fr 4. Nov 2011, 12:03

Hallo Tante,

ich bin auch eine Tante, mein kleiner Neffe ist grad 4 geworden...
Ich finde es mutig von dir, das du dich getraut hast, mit den Eltern zu sprechen.
Gesagt ist schon alles - Schläge an Kindern sind eine Straftat, es ist gesetzlich verboten, Kinder zu schlagen.
Und das Argument: anderes geht nicht, zählt überhaupt nicht.
Mein Vorschlag wäre noch, ob du ihnen ein wenig Zeit schenkst....du scheinst ja gerne mit dem kleinen Kerl
zusammen zu sein - vielleicht gibt es einen Tanti-Tag? Das du ihn einen Nachmittag in der Woche holst, was
mit ihm machst und Muddi mal ausschnaufen kann. Das hätte ich mir als Mutter auch manchmal gewünscht.

Antworten