Delfine in Not

Aktuelles und bunt Vermischtes von A - Z
World-News, Humorecke, Spiele(n), Bücher, Medien, einfach alles
Antworten
Graugans
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 15:12
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: DL

Delfine in Not

Ungelesener Beitrag von Graugans » So 23. Nov 2008, 20:26

Mein Sohn hat mich heute heulend :'( aus dem Mittagsschlaf geweckt, er war echt fertig.
Im Fernsehen kam ein Film über Delfine, die er über alles liebt. mein Mann dachte, das würde ihm gefallen, wusste aber nicht, dass der Film so brutal endet... das Abschlachten der Delfine in aller Deutlichkeit. :heul:

Oh man, mein sohn ist so sensibel, heulte Rotz und Wasser und konnte sich lange nicht beruhigen.

Jetzt überlege ich schon die ganze Zeit, wie ich ihn trösen kann. Hab jetzt im INet gestöbert und eine Seite gefunden, die wohl extra für Kinder geschrieben ist. www.meeresakrobaten.de

Ich dachte, da wir ja hier auf hoher See sind und ab und zu auch mal auf diese lieben Tiere treffen...

:hai:

naja, wollts einfach mal zum Thema machen. Irgendwie gehts den Delfinen ja richtig schlecht, auch sie haben doch ein Recht auf Leben, oder?

sehr nachdenkliche Graugans

Lena
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 5141
Registriert: Mi 14. Feb 2007, 06:52
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: SCHWEIZ, Rüfenach
Kontaktdaten:

Re: Delfine in Not

Ungelesener Beitrag von Lena » So 23. Nov 2008, 20:46

Liebe Graugans,

meine jüngere Tochter hatte von Baby auf an eine sehr starke Zuneigung und Liebe zu Elefanten. Sie hatte ungelogen mindestens 50 Plüschtiere als Elefanten. Und Bücher ... und Bilder ... und Figürchen ...

Irgendwann hat sie mitbekommen, wie grausam man ihre heissgeliebten "Fantis" wegen des Elfenbeins umbringt. Sie hat sich wohl so gefühlt wie jetzt Dein Sohn sich fühlt.


Ich war genauso hilflos.

Mein Exmann und ich haben damals versucht, ihr konkrete Vorschläge zu machen, was sie mal tun kann, um ihren Lieblingstieren zu helfen. Das hat ihr geholfen, damit klarzukommen. Z.B. in einem Zoo ein Tier zu "adoptieren". Das hat sie zwar nie getan, aber sie hat gespürt, sie steht mit ihrer Liebe zu den Tieren nicht alleine da. Es tut nicht nur ihr so weh, so etwas zu wissen. Das nicht die gesamte Menschheit so brutal ist.


Meine Tochter hatte, als sie ca. 8 war, eine beepworld Homepage: "Linis Elefanten Heim" :yeah: wo sie sich für diese Tiere virtuell "eingesetzt" hatte. Hat sie ganz allein gemacht und ich war sehr stolz auf sie.


Versuche Deinem Sohn das Gefühl zu geben, dass er mit seinem Schock, seiner Hilflosigkeit und seiner Liebe zu den Delfinen nicht alleine ist. Dass er sich ernstgenommen und verstanden fühlt.


Und zeige ihm die Dinge, die man als Tierschützer so tun kann. Dass er z.B. spenden kann. Meine Tochter hat mal ein paar DM gespendet und sie hatte das Gefühl etwas ganz ganz grosses und wertvolles und auch hilfreiches getan zu haben, wenn man es einleuchtend erklärt.

Wir haben diese Liebe zu ihren Fantis immer unterstützt und sie immer getröstet.


Sie liebt die Tiere auch heute noch (sie ist 16) :zwinker:

Lena
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 5141
Registriert: Mi 14. Feb 2007, 06:52
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: SCHWEIZ, Rüfenach
Kontaktdaten:

Re: Delfine in Not

Ungelesener Beitrag von Lena » So 23. Nov 2008, 20:50

... und ich glaube auch, dass gerade an solchen Dingen ein Kind ganz krass sieht und erlebt, dass es auf der Welt ein "Gut" und ein "Böse" gibt ... und das ist verd*mmt schmerzhaft ... als Kind so was zu erkennen, ist brutal.

Graugans
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 15:12
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: DL

Re: Delfine in Not

Ungelesener Beitrag von Graugans » So 23. Nov 2008, 21:08

Ich hab meinen Großen ermuntert, einen Brief zu schreiben an den japanischen Vertreter in Berlin - Herrn Toshiyuki Takano - und ihn darum zu bitten, dass er der japanischen Regierung deutlich macht, dass wir hier in Deutschland das Delfin-Schlachten in Taiji und anderen Küstenorten vehement ablehnen.

Er findet die Idee gut und denkt morgen über den Text nach.

Das ist doch schon mal was konkretes.

Ja, ich nehme das schon sehr ernst, seine Ängste und Sorgen. Ich denke auch, dass das wichtig ist.

Graugans

Lena
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 5141
Registriert: Mi 14. Feb 2007, 06:52
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: SCHWEIZ, Rüfenach
Kontaktdaten:

Re: Delfine in Not

Ungelesener Beitrag von Lena » So 23. Nov 2008, 21:11

Ich weiss, dass Du das ernst nimmst :herz:

... und das mit dem Brief find ich einsame spitze!!!!

dreamer
Beiträge: 557
Registriert: Di 16. Mär 2010, 15:39
Ich bin ein: Mädchen

Re: Delfine in Not

Ungelesener Beitrag von dreamer » Sa 18. Sep 2010, 23:13

Wie ging das denn weiter Graugans?
MAchst du da immer noch Aktionen?

Antworten