2 Weihnachten

Aktuelles und bunt Vermischtes von A - Z
World-News, Humorecke, Spiele(n), Bücher, Medien, einfach alles
Antworten
Schwane
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 01:06
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: München

2 Weihnachten

Ungelesener Beitrag von Schwane » Sa 6. Jan 2018, 20:34

Hallo zusammen!
Zwar bin ich aus München, kommt meine Mutter aus der Ukraine und die feiert heute den Heiligabend, deshalb hat unsere Familie zwei Weihnachten, am 25. Dezember und am 7. Januar.
Hat jemand sowas ähnliches?

Lena
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
Beiträge: 5161
Registriert: Mi 14. Feb 2007, 06:52
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: SCHWEIZ, Rüfenach
Kontaktdaten:

Re: 2 Weihnachten

Ungelesener Beitrag von Lena » Sa 6. Jan 2018, 22:16

Nein, ich persönlich nicht ... ich bin Deutsch-Schweizerin und ein bisschen Niederländerin, also alle drei Länder feiern Heiligabend am 24. Dezember - obwohl: in den NL ist der 24. de dag voor kerst :-)
Hach ... schön war's und schon wieder alles vorbei ...

Habt Ihr spezielle Traditionen oder Bräuche?

Schwane
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 01:06
Ich bin ein: Mädchen
Wohnort: München

Re: 2 Weihnachten

Ungelesener Beitrag von Schwane » So 7. Jan 2018, 23:23

o ja, es gibt so viele Traditionen!!! Besonders was das Essen betrifft. Am Heiligabend bereiten wir 12 Gerichte zu, das Hauptgericht ist Kutja - Mohn+Nüsse+ Honig+Weizenkörner. Leckerei! Auch singen wir Weihnachtslieder, die man Koljadka nennt.

Sneidy
Beiträge: 64
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 13:38
Wohnort: Glückstadt/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 2 Weihnachten

Ungelesener Beitrag von Sneidy » Mi 24. Jan 2018, 14:54

Ich habe ein paar Kollegen, die orthodox-gläubig sind, russische, serbische und griechische vor allem. Die sind auch alle zwei Wochen später dran mit Weihnachten. Wir selbst feiern am 24./25./26. Dezember. Traditionell haben wir an Heiligabend oft Besuch gehabt von jemandem der oder die nicht zur Familie gehört. Oder wir sind außer Haus gegangen, um Andere mit zu beglücken, die sonst alleine geblieben wären. Ansonsten gehört schon das Treffen mit den noch lebenden (Groß-)Eltern dazu. Aber iregedwie erst, wenn es mir auf irgendeine Weise gelungen ist, Jesus zu begegnen. Es ist ja schließlich sein Ehrentag, und ich finde es jedesmal nicht so einfach, ihn zu finden zwischen Baum, Krippe, Kerzen, Geschenken und so :rolleyes:

Antworten