Aussteiger berichten (NAK)

Themenübersicht und -Beispiele
Lass Dich dadurch anregen, Dich in diesem Forum anzumelden.

Aussteiger berichten (NAK)

Ungelesener Beitragvon wasserringe.net » Di 17. Jan 2012, 15:06

Beitrag aus dem “Bermuda Dreieck” des Wasserringe ~ Net Forum (Beitrag wurde zur Veröffentlichung freigegeben)

Hallo ihr lieben,
bin voll froh im bermuda dreieck zu sein.

wollte hier mal über meine erfahrungen über sekte und kirche erzählen.

meine gesamte familie war bis zu meinem 16 lebensjahr in einer sekte,der neuapostolischen kirche.
ich muß dazu sagen das meine eltern auch in diesem glauben erzogen worden sind.
früher war es in der neuapostolischen kirche sehr streng,wie es heute ist weiß ich nicht,ich bin schon lange ausgetreten.
die gesamte kindheit von mir,meinen geschwistern und meinen eltern war also geprägt von dieser kirche.alle wichtigen enscheidungen im leben,ob beruflich oder private und intime dinge wurden der kiche quasi überlassen.es war unser lebensinhalt.
mein vater war damals ein priester.sein leben bestand nur aus arbeit und kirche.er kam abends von der arbeit heim,hat kurz was gegessen und ist dann sofort für die kirche arbeiten gegangen.von tür zu tür laufen und den menschen von gott und so erzählen,in gottesdienste,in chorproben….
es hat sich wirklich alles nach der kirche gerichtet.unsere gesamte moralvorstellung,einfach alles.
mein vater hat sich damals nicht so gut mit der mutter meiner mutter verstanden.die kirche hat meiner mutter dann gesagt,sie solle erstmal den kontakt zu ihren eltern abbrechen.was sie dann auch gemacht hat.kurz darauf starb mein opa.da hat es angefangen,das meine mutter schwer magersüchtig wurde.sie war immer allein mit uns kindern daheim und konnte auch nicht groß weg weil sie kein auto hatte.

es ist schwer alles zu erklären wie das so ist wenn man so erzogen wird.das war als kinder schon unser absoluter lebensinhalt.wir warteten auf den “tag des herrn”,wo alle neuapostolischen in den himmel kommen,alle anderen nicht.ich weiß noch das ich oft angst hatte bei schönen tagen das jetzt jesus kommt,wo ich doch grade so freude hatte.
einmal sind morgens meine eltern einkaufen gegangen und ich wusste das nicht.ich bin aufgewacht und es war niemand da!ich hatte so angst,so todesangst das jesus alle mitgenommen hat nur mich nicht.ich bin fast durchgedreht.und da war ich schon 12.
naja,das ist ein beispiel von vielen.
bis tief in jede ader durchzogen von kirche.moral,ethik.alles richtig machen sonst kommt man in die hölle.immer gerne zur kirche gehen müssen auch wenn man krank war.dreimal die woche.und wenn man zweifelt ist man ein schlechter mensch.
nicht husten in der kirche.nicht lachen.kein spaß am leben ausserhalb der kirche haben,bloß nicht!
ich merke immer noch so dinge die mich von der zeit damals von der kirche geprägt haben.ich glaube ich hab so einen echten dachschaden gekriegt….
kennt ihr so was?hat einer von euch auch erfahrungen mit so was?
liebe grüße

m.
wasserringe.net
Wasserringe ~ Team
Wasserringe ~ Team
 
Beiträge: 199
Bilder: 8
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 22:12
Wohnort: SCHWEIZ

Zurück zu * ~ Der Kurs des Wasserringe - Liners ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron